Nachrichten 2002

 

(Stuttgart, 01.02.02)
Das Tischtennis-Journal, das Organ des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern, hat die Viktoria Wasseralfingen aufgrund des breitensportlichen Engagements zum Verein des Monats Januar gekürt.

(Aalen-Wasseralfingen, 25.01.02)
Bei der Jahreshauptversammlung der Tischtennisabteilung konnten alle neu zu wählenden Ehrenämter besetzt werden.
Abteilungsleiter: Harald Schiele
Abteilungskassier: Ralf Mayer
Veranstaltungswart: Peter Mattheis
Gerätewart: Andreas Sommer
Ausschußmitglieder: Schiele, Mayer, Weik, Bolsinger, Probst, Gottwald, Schort, Mezger

(Aalen-Wasseralfingen, 04.01.02) Die Tischtennisabteilung lädt alle Kinder bis 12 Jahre aus Wasseralfingen herzlich zu den 19. Mini-Meisterschaften ein. Das Turnier findet am Samstag 12.01.02 um 12:00 Uhr im westlichen Pavillon der Wasseralfinger Braunenbergschule statt.

(Aalen-Wasseralfingen, 09.09.01) 125 Mannschaften aus 4 Bezirken nahmen am 21. Zweier-Mannschaftsturnier in der Talsporthalle teil. Wenn auch die Teilnehmerzahl etwas unter den Erwartungen der Viktoria blieb, erfreute sich das Turnier eines hohen spielerischen Niveaus. In der Herren A-Klasse siegten Landrock/Gramer vom SSV Ulm.

(Aalen-Hofherrnweiler, 29.06.01) Bezirkstag: Ca. 49 Vertreter der Vereine im Bezirk Ostalb waren in der TSG Halle in Hofherrnweiler anwesend. Für die kommende Saison 2001/02 (Beginn: 15.09.2001) wurden die angemeldeten Mannschaften in den Klassen neu eingeteilt. Weiterhin war aus dem Bezirkstag zu hören, daß ab der kommenden Saison die neue Zählweise (bis 11 statt 21) eingeführt wird. Außerdem wurde mehrheitlich beschlossen, das Bezirksstützpunkttraining, derzeit in Burgberg, für alle talentierten Schüler des Bezirks Ostalb weiterhin finanziell zu unterstützen in Form einer Bezirksumlage (10 DM Meldegebühr für jede Mannschaft und 5 DM Teilnahmegebühr für jeden Teilnehmer am Stützpunkttraining).

(Wasseralfingen, 12.05.01) 40 Dreier-Teams aus 22 Vereinen spielten in 7 Konkurrenzen um die Pokale beim Jubiläumsturnier in der Talsporthalle. Eine halbe Stunde nach Mitternacht endeten fast zeitgleich in allen Konkurrenzen die Finalspiele eines harmonisch verlaufenen Jubiläumsturniers. Bei der Siegerehrung überbrachten zahlreiche Vereine ihre Glückwünsche und überreichten Abteilungsleiter Klaus Berreth Erinnerungsgeschenke.

Die Siegermannschaften:

Jungen-Bezirksklasse: SV Neresheim (Schermayer, Lutz, Wachter)

Schüler-Bezirksklasse: TSV Hüttlingen (Kaiser, Renner, Becker, Niedermaier)

Schüler-Kreisklasse: TSV Oberkochen (Wingert, Ganter, Karl)

Herren-Kreisklasse-B: SV Pfahlheim II (Zeller, Veile, Eschbach)

Herren-Kreisliga-B: TG Hofen (Ernst, Wagner, Schiele)

Herren-Kreisliga-A: DJK Wasseralfingen II (Ilg, Seibold, Bauer)

Herren-Bezirksklasse: FVV Wasseralfingen (Vass, Hermann, Hafner, Mezger, Weik)


(Aalen, 05.05.01) Mit einem großen Festabend im Beisein zahlreicher Ehrengäste feierte die Tischtennisabteilung im Aalener Treff-Hotel "Limes-Thermen" ihr 50-jähriges Bestehen.

Abteilungsleiter Klaus Berreth erwähnte drei Aspekte, die das Geschehen in der Abteilung die vergangenen 50 Jahre wie ein roter Faden durchgezogen haben: Die ausgezeichnete Kameradschaft, die Fähigkeit und der Wille, Partnerschaften und Kooperationen einzugehen und die positive Einstellung ehrenamtlicher Arbeit.

Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle überreichte ein Präsent der Stadt Aalen und zeichnete im Auftrag von Ministerpräsident Erwin Teufel den früheren Abteilungsleiter Manfred Höflacher mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg aus.

Britta Gerlach, Geschäftsführerin der Tischtennis-Marketing-Gesellschaft, überbrachte deren Grüße und die des DTTB-Präsdiums.

Die Grüße und Glückwünsche des Stadtbezirks Wasseralfingen und des Stadtverbandes für Sport und Kultur in Wasseralfingen überbrachte Ortsvorsteher Karl Bahle.

Grüße des TTVWH und des Tischtennisbezirks Ostalb überbrachte Tibor Borbely. Borbely zeichnete darüberhinaus Manfred Höflacher mit der Spielernadel in Gold, Armin Hermann, Klaus-Dieter Hafner, Harald Schiele und Klaus Berreth mit der Spielernadel in Silber, sowie Klaus Berreth mit der Ehrennadel in Silber aus.

Grüße des WLSB und des Sportkreises Ostalb übermittelte Isidor Schneider. Schneider ehrte Manfred Höflacher mit der Ehrennadel in Gold des WLSB, sowie Klaus Berreth mit der Ehrennadel in Silber des WLSB.


(Wasseralfingen, 29.04.01) Bei den Tischtennis-Vereinsmeisterschaften wurden die Titel wie folgt vergeben:
Herren-A-Klasse: Holger Weik
Herren-B-Klasse: Gerd Vogt
Herren-Doppel: Harald Schiele/Klaus Berreth
Jungen: Simon Wiedemann
Schüler: Daniel Wiedemann
Schüler-/Jungen-Doppel: Tobias Waibel/Simon Wiedemann

Klaus-Dieter Hafner (Wasseralfingen, 24.03.01)Klaus-Dieter Hafner wurde vor dem Spiel gegen Neresheim von Abteilungsleiter Klaus Berreth für 500 Mannschaftspiele für die Viktoria geehrt. Hafner begann 1976 als Jugendlicher mit dem Tischtennissport und gilt heute als der bislang erfolgreichste Viktoria-Spieler, der sich 13 Mal die Vereinsmeisterschaft sicherte. Ehrenamtlich hat er sich als langjähriges Ausschußmitglied, Abteilungskassier und Mannschaftsführer engagiert.

Pokalendspiel im April 1984: Brenner (rechts) gegen Mangold (Wasseralfingen, 10.03.01)Wie heute vom Pokalspielleiter bekanntgegeben wurde, kommt es im Bezirkspokal-Halbfinale zu einem Lokalknüller zwischen der Viktoria I und dem Landesligisten DJK Wasseralfingen I. Vor fast genau 17 Jahren, im April 1984, trafen beide Mannschaften zum letzten Mal in einem Pokalspiel aufeinander. Das damalige Pokalendspiel gewann die DJK mit Stegmaier, Bereska und Mangold gegen die Viktorianer Hafner, Brenner und Hermann mit 5:0. Das aufstrebende Viktoria-Team wird trotz des Klassenunterschieds versuchen die Chance auf den Einzug ins Pokalfinale zu wahren. Der Termin steht noch nicht fest, wird jedoch im Viktoriaweb sofort nach Bekanntwerden veröffentlicht.

(Wasseralfingen, 24.02.01) Der stellvertretende Tischtennis-Abteilungsleiter Bolsinger ehrte vor dem Spiel der 2. Mannschaft gegen den SC Hermaringen II Abteilungsleiter Klaus Berreth für dessen 500. Mannschaftskampf. Bolsinger ließ den Werdegang Berreth's, der seit 1976 Tischtennis im Viktoria-Dress spielt und seit 1992 Abteilungsleiter ist, Revue passieren. Bolsinger bedankte sich für Berreth's Einsatz und überreichte ihm die Ehrenurkunde der Abteilung und einen Pokal.

(Mögglingen, 14.01.01) Bei den vom TV Mögglingen reibungslos organisierten Ostalbkreismeisterschaften erreichten die Viktoria-Teilnehmer gute Platzierungen.
A-Klasse: Peter Vass schaltete im Halbfinale Udo Mangold aus und unterlag im Endspiel Jan Eder (beide DJK Wasseralfingen) mit 1:2. Holger Weik und das Doppel Weik/Vass schieden frühzeitig aus.
B-Klasse: Das Doppel Schiele/Berreth erreichte das Endspiel und unterlag gegen Jürgen Ilg/Achim Ilg (DJK Wasseralfingen) mit 1:2. Klaus Berreth verlor im Halfinale gegen den späteren Turniersieger Jürgen Ilg und wurde Dritter. Harald Schiele schied im Viertelfinale aus.

(Wasseralfingen, 13.01.01) Bei leider zahlenmäßig schwacher Beteiligung wurde der Affalterrieder Axel Engelmann Mini-Meister des Ortsentscheides Wasseralfingen.

(Wasseralfingen, 08.01.01) Erste Termine der Rückrunde im viktoriaweb Die ersten Termine für die Rückrunde stehen fest. Von der 3. und 4. Mannschaft sind die Termine für die Rückrunde veröffentlicht. Rückrundenstart ist am 20. Januar 2001.

(Wasseralfingen, 08.01.01) Viktoria I muss im Pokal-Viertelfinale beim TSG Giengen I ran Ein hartes Los zog die Viktoria I mit diesem Gegner. Im Vorrundenspiel überragte das Giengener Doppel Fetzer R. und Wolfmüller im vorderen Paarkreuz mit je 2 Siegen gegen Vass und Botfa. Man wird sehen ob die Viktorianer den Spiess diesesmal umdrehen und ins Halbfinale einziehen können. Die 2. Mannschaft tritt am 30.01.01 um 20:00 Uhr bei dem ersten der Kreisliga B1, dem SV Lauchheim I an. Harald Schiele und Co möchten den Einzug ins Viertelfinale schaffen. Sobald die Termine feststehen könnt ihr diese auf der Rückrunden-Seite finden.

(Crailsheim, 06.01.01) Am 34. Crailsheimer Städtepokalturnier nahmen Harald Schiele und Klaus Berreth in der Herren-C-Klasse teil. Die Viktorianer trafen in den erstmals ausgespielten Gruppenspielen zunächst auf eine Crailsheimer Mannschaft, die nach Anfangsschwierigkeiten sicher mit 3:0 bezwungen wurde. Nachdem Dinkelsbühl ebenfalls mit 3:0 gegen Crailsheim gewann, fiel die Entscheidung über den Gruppensieg im letzten Spiel gegen Dinkelsbühl. Während Schiele sicher gewann unterlag Berreth deutlich. Im abschließenden Doppel unterlagen die Wasseralfinger unglücklich im dritten Satz mit 21:18 und mussten frühzeitig die Heimreise antreten. Das Turnier war durch den TSV Crailsheim wieder hervorragend organisiert.

(Wasseralfingen, 03.01.01) Die Tischtennisabteilung lädt alle Kinder bis 12 Jahre aus Wasseralfingen herzlich zu den 18. Mini-Meisterschaften ein. Das Turnier findet am Samstag 13.01.01 um 13:00 Uhr im westlichen Pavillon der Wasseralfinger Braunenbergschule statt.

(Wasseralfingen, 03.01.01) Das Viktoria webmaster-Team erhält mit Ralph Bolsinger Zuwachs. Ralph Bolsinger wird sich vorrangig um den Jugendbereich der Tischtennis-Seiten kümmern. webmaster Holger Weik wies den Jugendleiter der Tischtennis-Abteilung in Sachen Internet ein. Ralph Bolsinger würde sich über viele Zugriffe auf seine Seiten freuen. Die Rückrundenspiele der Jungen und die Abschlusstabellen der Vorrunde könnt Ihr bereits unter Berichte/Informationen finden.