German Masters

 

German Masters am 12./13.08.2000 in der Aalener Greuthalle

 

EUROPEAN MASTERS CUP 1998 in Aalen: Jörg Roßkopf Die europäischen Spitzenspieler stehen sich am 12. und 13. August in Aalen bei den erstmals ausgetragenen German Masters gegenüber. Dabei haben die Spieler letzte Gelegenheit vor der Abreise nach Sydney ihre Form zu überprüfen. In der Aalener Greuthalle gehen ausnahmslos Spieler an den Start, die an den Olympischen Spielen teilnehmen.

Das Einzel wird in 8 Gruppen zu je 4 Spielern ausgetragen. Platz 1 und 2 erreichen das Achtelfinale.
Das Doppel wird in 4 Gruppen zu je 3 Doppeln ausgespielt. Platz 1 und 2 erreichen das Viertelfinale.

Lokale Ausrichter dieser hochklassigen DTTB-Veranstaltung sind gemeinsam die Stadt Aalen und die Viktoria Wasseralfingen. Mit den German Masters veranstaltet das Duo bereits das 8. Tischtennis-Grossereignis. Eine derart herausragende Besetzung hat sich jedoch bislang noch nie gleichzeitig in Aalen eingefunden.

 

 

Teilnehmerliste

(Änderungen vorbehalten, in Klammern die Weltranglistenposition Stand 31. Juli 2000)

 

Jean-Michel Saive

Belgien

Jean-Michel Saive (14)
Philippe Saive (47)

Dänemark

Michael Maze (100)
Fin Tugwell (120)

Jörg Roßkopf

Deutschland

Jörg Roßkopf (22)
Timo Boll (39)
Peter Franz (51)
Zoltan Fejer-Konnerth (103)
Torben Wosik (43)

Griechenland

Kalininkos Kreanga (17)
Ntaniel Tsiokas (65)

Jean Philippe Gatien

Frankreich

Jean-Philippe Gatien (15)
Christophe Legout (18)
Damien Eloi (16)
Patrick Chila (20)

Jugoslawien

Slobodan Grujic (62)
Ilija Lupulesku (69)

Niederlande

Trinko Keen (31)
Danny Heister (32) Zoran Primorac

Kroatien

Zoran Primorac (8)

Polen

Lucjan Blaszczyk (28)
Tornasz Krzeszewski (71)

Jan-Ove Waldner

Schweden

Jan-Ove Waldner (7)
Jörgen Persson (9)
Peter Karlsson (13)
Fredrik Hakansson (41)

Österreich

Werner Schlager (11)
Karl Jindrak (168)

Vladimir Samsonov

Weißrussland

Vladimir Samsonov (3)

Rumänien

Adrian Crisan (76)

Tschechien

Petr Korbel (23)
Josef Plachy (78)

 

 

Zeitplan

(Änderungen vorbehalten)
Samstag, 12.08.2000 Sonntag, 13.08.2000
09:00 Uhr Hallenöffnung
10:00 Uhr 1. Runde Doppel Hallenöffnung
10:30 Uhr 1. Runde Einzel Gruppe A und B
11:00 Uhr 1. Runde Einzel Gruppe C und D Viertelfinale Einzel
11:30 Uhr 1. Runde Einzel Gruppe E und F
12:00 Uhr 1. Runde Einzel Gruppe G und H Halbfinale Doppel
12:30 Uhr 2. Runde Doppel
13:00 Uhr Mittagspause Halbfinale Einzel
13:30 Uhr
14:00 Uhr Finale Doppel
14:30 Uhr
15:00 Uhr 2. Runde Einzel Gruppe A und B Finale Einzel
15:30 Uhr 2. Runde Einzel Gruppe C und D
16:00 Uhr 2. Runde Einzel Gruppe E und F
16:30 Uhr 2. Runde Einzel Gruppe G und H
17:00 Uhr 3. Runde Doppel
17:30 Uhr 3. Runde Einzel Gruppe A und B
18:00 Uhr 3. Runde Einzel Gruppe C und D
18:30 Uhr 3. Runde Einzel Gruppe E und F
19:00 Uhr 3. Runde Einzel Gruppe G und H
19:30 Uhr Viertelfinale Doppel
20:00 Uhr Achtelfinale Einzel
20:30 Uhr Achtelfinale Einzel
alle Spiele auf 2 Gewinnsätze alle Spiele auf 3 Gewinnsätze

 
EUROPEAN MASTERS CUP 1998 in Aalen: Steffen Fetzner gegen Vladimir Samsonov EMC 1998 in Aalen:Viktoria-Jugendliche vor der Geschenkübergabe an die Spieler

 

Eintrittspreise

Tageskarte für Erwachsene am 12.08.00 DM 20,00
Tageskarte für Schüler und Jugendliche bis 18 Jahre am 12.08.00 DM 10,00
Tageskarte für Erwachsene am 13.08.00 DM 20,00
Tageskarte für Schüler und Jugendliche bis 18 Jahre am 13.08.00 DM 10,00

Bei einer Bestellung von 10 Eintrittskarten wird ein Gruppenrabatt in Höhe von 10% gewährt.

EUROPEAN MASTERS CUP 1998 in Aalen: Kalinikos Kreanga Die Mitglieder im Club der Tischtennisfreunde erhalten eine Karte kostenlos.
Clubmitglieder bestellen bitte Ihre Karte beim
Club der Tischtennisfreunde
Dieselstr. 27
61184 Karben

 

Kartenreservierungen

FVV Wasseralfingen
Ralf Mayer
Freiherr von Liebig Str. 8
73447 Oberkochen

Tel. 07364/41606
Fax. 07364/410338

Bitte nennen sie neben der Anzahl Karten Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer.

Bei Eingang Ihrer Überweisung auf das Konto 110 380 720 der Kreissparkasse Ostalb, Bankleitzahl 614 500 50, wird Ihre Reservierung fest gebucht. Bis zum 01.08.2000 werden Ihre Eintrittskarten an Ihre Anschrift verschickt. Bei später eingehenden Zahlungen werden die Karten an der Tageskasse auf Ihren Namen hinterlegt.

 

Übernachtung in Aalen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Aalen. Sollten Sie eine Übernachtungsmöglichkeit suchen, empfehlen wir Ihnen das Treff Hotel Limes Thermen, das offizielle Beleghotel des German Masters.
Das Treff Hotel bietet am Masters Wochenende das Einzelzimmer zu DM 120 pro Nacht und das Doppelzimmer zu DM 170 pro Nacht an.

Information und Buchung:
Treff Hotel Limes Thermen Aalen
Osterbucher Platz 1
73431 Aalen
Tel. 07361/9440
Fax. 07361/944550

 

 

 

 


 

Kalinikos Kreanga und das Doppel Lucjan Blaszczyk/Tomasz Krzeszewski gewinnen den 1. German Masters in Aalen

 

Denkbar knapp mit 20:22, 21:11 und 21:23 unterlagen Jörg Roßkopf und Timo Boll den Schweden Jan-Ove Waldner und Jörgen Persson im Viertelfinale des Doppels, die anschließend gegen die Polen Lucjan Blaszczyk und Tomasz Krzeszewski verloren. Im Endspiel lagen Blaszczyk/Krzeszewski bereits mit 21:18, 19:21 und 16:18 gegen Danny Heister und Trinko Keen zurück, ehe sie die Partie mit 21:19 für sich entscheiden konnten.

Die deutschen Teilnehmer Thomas Keinath, Lars Hielscher, Torben Wosik, Zoltan Fejer-Konnerth, Bastian Steger, Jörg Roßkopf und Timo Boll schieden bereits in den Vorrundenspielen des Einzelwettbewerbs aus.

Mit sensationellen Rückhandtopspins in scheinbar aussichtslosen Situationen schaltete Kalinikos Kreanga nacheinander Patrick Chila, Michael Maze und Jean-Michel Saive aus und erreichte das Finale des 1. German Masters. Heftige Gegenwehr leistete vor allem der beim Aalener Publikum beliebte Jean-Michel Saive, der Kreanga mit 21:19, 20:22, 15:21 und 13:21 unterlag.

Jörgen Persson lag im Viertelfinale bereits aussichtslos mit 16:21, 14:21 und 0:6 im dritten Satz gegen Lucjan Blaszczyk zurück um dann doch noch mit 21:15, 21:14 und 21:11 die restlichen Sätze zu gewinnen. Auch im Halbfinale verlor Persson die ersten beiden Sätze mit 16:21 und 14:21 gegen seinen schwedischen Teamkameraden Jan-Ove Waldner. Nachdem Persson die nächsten Sätze mit 21:15 und 21:14 gewann und im 5. Satz deutlich in Führung lag, beendeten die beiden Tischtennisartisten die Partie zur Freude der Aalener Zuschauer mit ein paar showorientierten Ballwechseln.

Im Finale dominierte zunächst Jörgen Persson, der die ersten beiden Sätze mit 21:16 und 21:14 gewann. Kalinikos Kreanga kam zum diesem Zeitpunkt nie ins Spiel und hatte zudem Probleme mit seinem Schläger. Beim Versuch den Schläger wegen einer geringfügigen Beschädigung zu tauschen musste Oberschiedsrichter Erwin Preiss eingreifen, da dies nach den neuen ITTF-Regeln nicht erlaubt ist. Erst nach einer erneuten Beschädigung durfte Kreanga seinen Schläger auswechseln - und fand zu vorher gezeigter Stärke zurück. Mit 21:16, 21:7 und 21:16 sicherte sich Kreanga den Turniersieg.

Bei der anschliessenden Siegerehrung wurde Kalinikos Kreanga mit begeistertem Beifall vom Aalener Publikum verabschiedet.

 

Ergebnisse

Doppel Gruppe 1

Waldner/Persson - Kreanga/Tsiokas 21:15 21:16 _
Waldner/Persson - Grujic/Lupulesku 13:21 17:21 _
Grujic/Lupulesku - Kreanga/Tsiokas 21:14 14:21 20:22

Doppel Gruppe 2

Schlager/Jindrak - Korbel/Plachy 17:21 21:19 21:14
Schlager/Jindrak - Hakansson/Karlsson 21:13 27:25 _
Hakansson/Karlsson - Korbel/Plachy 21:18 15:21 13:21

Doppel Gruppe 3

Eloi/Legout - Maze/Tugwell 19:21 21:14 21:14
Eloi/Legout - Rosskopf/Boll 15:21 18:21 _
Rosskopf/Boll - Maze/Tugwell 19:21 21:10 21:16

Doppel Gruppe 4

Heister/Keen - Hielscher/Keinath 21:18 21:16 _
Heister/Keen - Blasczcyk/Krzeszewski 21:16 21:15 _
Blasczcyk/Krzeszewski - Hielscher/Keinath 20:22 21:12 22:20

Doppel Viertelfinale

Schlager/Jindrak - Blasczcyk/Krzeszewski 21:11 11:21 17:21
Waldner/Persson - Rosskopf/Boll 22:20 21:11 23:21
Grujic/Lupulesku - Korbel/Plachy 21:7 18:21 18:21
Eloi/Legout - Heister/Keen 21:15 19:21 22:24

Doppel Halbfinale

Blasczcyk/Krzeszewski - Waldner/Persson 21:19 21:12 _
Korbel/Plachy - Heister/Keen 21:15 19:21 22:24

Doppel Finale

Blasczcyk/Krzeszewski - Heister/Keen 21:18 19:21 21:19

Einzel Gruppe A

Samsonov - Hakansson 22:20 21:16 _
Keen - Keinath 19:21 21:16 21:13
Samsonov - Keen 17:21 21:13 21:19
Hakansson - Keinath 21:11 16:21 22:20
Samsonov - Keinath 21:18 21:14 _
Keen - Hakansson 21:13 12:21 15:21

Einzel Gruppe B

Eloi - Krzeszewski 17:21 17:21 _
Kreanga - Hielscher 17:21 21:15 21:19
Eloi - Kreanga 14:21 15:21 _
Krzeszewski - Hielscher 19:21 21:12 20:22
Eloi - Hielscher 21:11 19:21 21:18
Kreanga - Krzeszewski 19:21 21:19 21:17

Einzel Gruppe C

Primorac - Wosik 14:21 15:21 _
Blaszczyk - Maze 16:21 21:13 16:21
Primorac - Blaszczyk 20:22 17:21 _
Wosik - Maze 15:21 11:21 _
Primorac - Maze 0:21(kampflos) 0:21(kampflos) _
Blaszczyk - Wosik 21:0(kampflos) 21:0(kampflos) _

Einzel Gruppe D

Persson - Karakasevic 19:21 21:18 21:15
Korbel - Fejer-Konnerth 21:12 21:13 _
Persson - Korbel 21:18 21:11 _
Karakasevic - Fejer-Konnerth 24:26 10:21 _
Persson - Fejer-Konnerth 25:23 21:14 _
Korbel - Karakasevic 17:21 21:10 19:21

Einzel Gruppe E

Schlager - Tsiokas 14:21 21:15 21:11
Chila - Steger 21:15 21:10 _
Schlager - Chila 21:14 21:12 _
Tsiokas - Steger 21:5 14:21 12:21
Schlager - Steger 21:18 21:14 _
Chila - Tsiokas 21:11 21:9 _

Einzel Gruppe F

Karlsson - Grujic 20:22 21:11 18:21
Rosskopf - Erlandsen 19:21 18:21 _
Karlsson - Rosskopf 21:12 21:12 _
Grujic - Erlandsen 15:21 21:11 21:9
Karlsson - Erlandsen 21:18 21:15 _
Rosskopf - Grujic 21:15 21:23 21:23

Einzel Gruppe G

Saive - Lupulesku 19:21 23:21 21:19
Legout - Crisan 18:21 18:21 _
Saive - Legout 21:18 21:9 _
Lupulesku - Crisan 8:21 21:18 16:21
Saive - Crisan 18:21 18:21 _
Legout - Lupulesku 21:16 18:21 21:18

Einzel Gruppe H

Waldner - Boll 18:21 21:19 21:13
Heister - Plachy 21:16 21:13 _
Waldner - Heister 21:18 18:21 19:21
Boll - Plachy 21:11 19:21 21:19
Waldner - Plachy 21:12 12:21 21:13
Heister - Boll 23:21 21:19 _

Einzel Achtelfinale

Samsonov - Erlandsen 21:11 21:11 _
Saive - Heister 23:21 14:21 21:18
Maze - Korbel 17:21 21:19 21:12
Chila - Kreanga 18:21 21:8 15:21
Schlager - Waldner 16:21 21:11 18:21
Hakansson - Grujic 16:21 12:21 _
Crisan - Blaszczyk 14:21 18:21 _
Krzeszewski - Persson 11:21 15:21 _

Einzel Viertelfinale

Samsonov - Saive 15:21 21:18 11:21 21:16 13:21
Maze - Kreanga 17:21 24:26 21:15 17:21 _
Waldner - Grujic 21:18 26:24 8:21 21:18 _
Blaszczyk - Persson 21:16 21:14 15:21 14:21 11:21

Einzel Halbfinale

Saive - Kreanga 21:19 20:22 15:21 13:21 _
Waldner - Persson 21:16 21:14 15:21 14:21 11:21

Einzel Finale

Kreanga - Persson 19:21 13:21 21:16 21:7 21:16

 

 


TSV 1848 e.V. Wasseralfingen - Abteilung Tischtennis - 02.08.08