Nachrichten der Saison 2007/2008
SAISON-ABSCHLUSS DER JUGEND
Saisonabschluss
(17. Juli 2008). Zum Abschluss der Saison lud Jugendleiter Ralph Bolsinger und seine Helfer die Jugendspieler mit ihren Eltern zu einem Turnier ein. Anschliessend stärkten sich die Teilnehmer am Grill. Fotos vom Saisonabschluss befinden sich im Fotoalbum.

 
FAMILIENWANDERUNG
Familienwanderung
(12. Juli 2008). Die TSV-Tischtennisspieler verbrachten mit ihren Familien einen unterhaltsamen Tag rund um den Braunenberg. Nach einer Führung durch das Besucherbergwerk wanderten die Teilnehmer zum Naturfreundehaus. Dort stärkten sie sich mit mitgebrachten Würsten und Steaks. Fotos von der Wanderung befinden sich im Fotoalbum.

 
FREUNDSCHAFTSSPIELE
Freundschaftsspiele
(11. Juni 2008). Um den neuen Jugend- und Schülermannschaften Spielpraxis zu geben und an den Ablauf von Mannschaftskämpfen zu gewöhnen veranstaltete die Abteilung zwei Freundschaftsspiele. Dabei bezwang die 1. Schülermannschaft (Ulusan - Meyer - Narciß - Baur) die 1. Jugendmannschaft (Fahrenbruch - May - Weber - Maymit) 8:2 und die 3. Schülermannschaft (Kirginsev - Deininger - Schneller - Trinkhaus) )besiegte die 2. Schülermannschaft (Völkl - Schwarzwälder - Hasselbach) mit 7:3.

 
HALBJAHRESVERSAMMLUNG
Pius Roggenstein
(9. Juni 2008). Die Halbjahresversammlung wurde von Abteilungsleiter Harald Schiele mit einer Gedenkminute für den kürzlich verstorbenen Sportwart Erwin Gottwald eröffnet. Peter Lutz wird bis zur nächsten Wahl das Amt des Sportwartes übernehmen. Mit vier aktiven, einer U18- und zwei U15-Mannschaften wird die Abteilung in die neue Saison gehen. Drei Neuzugänge werden dabei die Abteilung unterstützen: Gerhard Schenk in der 1. Mannschaft, Pius Roggenstein und Andreas Süther in der 4. Mannschaft.

 
NACHRUF
Erwin Gottwald
(25. Mai 2008). Tief betroffen hat die Tischtennis-Abteilung des TSV von ihrem Sportwart und Spieler der ersten Mannschaft, Erwin „Gon“ Gottwald, der am 16. Mai für alle unfassbar plötzlich verstorben ist, Abschied genommen. [mehr]

 
VEREINSMEISTERSCHAFTEN 2008
Die Vereinsmeister 2008
(14. Mai 2008). Mit dem Sieg im Einzel und Doppel, zusammen mit Harald Schiele, konnte sich Armin Hermann gleich zweimal auf dem ersten Platz in der Siegerliste der Aktiven bei den Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des TSV 1848 Wasseralfingen verewigen. Alexander Fahrenbruch beherrschte die Nachwuchskonkurrenz. [mehr].

 
KUNSTTURNLÄNDERKAMPF DEUTSCHLAND - GROSSBRITANNIEN
Die Helfermannschaft
(3. Mai 2008). Am vom TSV Wasseralfingen ausgerichteten Kunstturnländerkampf zwischen Deutschland und Grossbritannien beteiligte sich auch die Tischtennisabteilung. Die Tischtennisspieler sorgten für das leibliche Wohl der Zuschauer in der Aalener Greuthalle. Weitere Fotos befinden sich im [Fotoalbum].

 

 
TSV MITGLIEDERVERSAMMLUNG
Ralf Trinkhaus
(25. April 2008). Anlässlich der TSV-Mitgliederversammlung wurde Ralf Trinkhaus für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.
[mehr]

 

 
EHRUNG DER STADT AALEN
TSV III
(22. April 2008). Bei der Verlosung von Preisen anlässlich der Flurputze der Stadt Aalen erhielt die TSV-Tischtennisabteilung den 1. Preis.
[mehr]

 

 
MEISTERSCHAFT DER 2. MANNSCHAFT
TSV III
(19. April 2008). Nach der 3. Mannschaft beendete auch die 2. Mannschaft des TSV die Saison als Meister. Die Meisterschaft der Kreisklasse A Gruppe 1 wurde mit 8 Punkten Vorsprung vor der TSG Hofherrnweiler III, und zwar mit 34:2 Punkten und 160:81 Spielen, errungen.
[mehr]

 

 
SPIELEREHRUNGEN
Ehrungen
(19. April 2008). Vor dem letzten Saisonspiel ehrte Harald Schiele Simon Sommer für 150 Spiele und Dietmar Mezger für 550 Spiele. [mehr]

 

 
MEISTERSCHAFT DER 3. MANNSCHAFT
TSV III
(12. April 2008). Im letzten Saisonspiel besiegte die 3. Mannschaft den VFR Aalen III mit 9:7 und sicherte sich damit die Meisterschaft der Kreisklasse C Gruppe 1.
Die Meisterschaft wurde errungen ohne Niederlage mit 34:2 Punkten und 160:48 Spielen.
[mehr]

 

 
FLURPUTZE
Flurputze
(5. April 2008). Jugendspieler der Tischtennis-Abteilung nahmen zusammen mit ihren Jugendbetreuern an der Ostalb-Flurputze teil und befreiten den Abschnitt zwischen Oberalfingen und Attenhofen von allerlei Unrat. An der Aktion teilgenommen haben: Ivan Bogomolov, Leo Kirginceu, Wilhelm Martin, Matthias Meyer, Tim Trinkhaus, Ralph Bolsinger, Jugendbetreuer Simon Sommer und Jugendleiter Ralf Trinkhaus.

 

 
SPIELEREHRUNGEN
Ehrungen
(16. Februar 2008). Nicht weniger als fünf Aktive der ersten und zweiten Mannschaft konnten für insgesamt 2 750 Mannschaftsspieleinsätze geehrt werden. [mehr]

 

 
JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG
Abteilungsleiter Harald Schiele
(25. Januar 2008). Alle Posten der Tischtennisabteilung konnten bei der Jahreshauptversammlung wiederbesetzt werden. Harald Schiele übernahm für weitere 2 Jahre die Gesamtverantwortung als Tischtennis-Abteilungsleiter. [mehr]

 

 
JAHRESPREISKEGELN
Jahrespreiskegeln
(5. Januar 2008). Das traditionelle Jahrespreiskegeln wurde dieses Jahr auf den Kegelbahnen der Lebenshilfe durchgeführt. [mehr]

 

 
UWE "UFF" SAUTER WURDE VATER
Lara May
(1. Januar 2008). Für die erste Nachricht auf der TSV-Tischtennis-Homepage sorgte Uwe Sauter. Tochter Lara-May, 3370 Gramm schwer und schon 50 cm groß, erblickte am Neujahrstag um 16:15 Uhr das Licht der Welt. Mit Uwe und seiner Frau Sandra freut sich die gesamte TSV-Tischtennisabteilung.

 

 
GON WIRD 40
Nikolaus beim TSV
(10. Dezember 2007). Die TSV-Tischtennisspieler sangen Sportwart Erwin Gottwald ein Ständchen zum Eintritt ins Schwabenalter [mehr].

 

 
NIKOLAUS BEI DER TISCHTENNISJUGEND
Nikolaus beim TSV
(06. Dezember 2007). Sehr gut hat sich die Jugendarbeit in den Monaten entwickelt, seit die Tischtennis-Abteilung ab der zweiten Jahreshälfte 2007 dem TSV angehört. Davon konnten sich Nikolaus und sein Gehilfe Knecht Ruprecht am Nikolausabend beim Trainingsabend des Tischtennis-Nachwuchses ein eindrucksvolles Bild machen. [mehr].

 

 
SPIELEREHRUNGEN
Ralf Trinkhaus
(24. November 2007). Marcus Hetzel und Uwe "Uff" Sauter wurden für 100 bzw. 50 Mannschaftsspiele geehrt. [mehr].

 

 
BEZIRKSMEISTERSCHAFTEN 2007
Ralf Trinkhaus
(10. November 2007). Jeweils einen ersten, zweiten und dritten Platz erspielten sich Ralf Mayer und Ralf Trinkhaus bei der von der Tischtennis-Abteilung der TSG Hofherrnweiler/Unterrombach am vergangenen Wochenende in der Aalener Karl-Weiland-Halle ausgerichteten Bezirksmeisterschaft. [mehr].

 

 
13. SCHLEIFCHENTURNIER
Erwin Gottwald
(10. November 2007). Zum 13. Mal führte die TSV-Tischtennisabteilung das beliebte Schleifchenturnier durch. Erwin Gottwald, Vorjahressieger und diesjähriger Vereinsmeister, gelang dabei eine souveräne Titelverteidigung. [mehr].

 
3. BRAUNENBERG-CUP
3. Braunenbergcup
(13. Oktober 2007). Eine wesentliche bessere Resonanz wie in den Vorjahren hatte der von der Tischtennis-Abteilung des TSV 1848 Wasseralfingen ausgespielte 4. Braunenberg-Cup für Schüler, die in keinem Verein aktiv spielen, am vergangenen Samstag zu verzeichnen. Jugendleiter Ralph Bolsinger zeigte sich mit der Beteiligung durchaus zufrieden. [mehr].

 
27. WASSERALFINGER ZWEIER-MANNSCHAFTSTURNIER
Sieger Herren D
(9. September 2007). Beim durch den TSV ausgetragenen 27. Wasseralfinger Zweier-Mannschaftsturnier war das TSV-Duo Ralf Trinkhaus und Martin Pfisterer erfolgreich. Die beiden gewannen souverän die Herren-D-Klasse. Ausführlicher Bericht über das Turnier gibt es hier.

 

 
ERSTES GRUPPENFOTO
TSV-Tischtennisabteilung
(15. August 2007). Kurz vor Beginn der neuen Saison wurden die Tischtennisspieler mit neuen TSV-Trikots ausgestattet. Anschließend sammelten sich die Aktiven zu einem Gruppenfoto vor der TSV-Turnhalle.

 

 
PRESSEMITTEILUNG ZUM VEREINSWECHSEL DER TISCHTENNISABTEILUNG
WechselViktoriaTSV
(30. Juli 2007). Die Schwäbische Post veröffentlichte den Wechsel der ehemaligen Viktoria-Tischtennisabteilung zum TSV Wasseralfingen in ihrem lokalen Sportteil. Den vollständigen Pressetext finden Sie hier.

 

 
TISCHTENNISSPIELER IM EISKANAL
Ausflug
(9. Juli 2007). Für ihren Jahresausflug ließen sich die Tischtennisspieler etwas besonderes einfallen: Eine Raftingtour mit Schlauchbooten im Augsburger Olympia-Eiskanal. Nach der sportlichen Herausforderung war der Hunger groß. Dieser konnte jedoch bei einem Rittermahl ausreichend gestillt werden.

 

 
VIKTORIA-TISCHTENNISABTEILUNG WECHSELT ZUM TSV
WechselViktoriaTSV
(1. Juli 2007). Seit heute hat sich die ehemalige Tischtennisabteilung der Viktoria Wasseralfingen dem größten Wasseralfinger Sportverein, dem TSV Wasseralfingen, angeschlossen. Die Abteilung erhofft sich durch den Wechsel eine bessere sportliche Perspektive, die vor allem durch eine Wiederbelebung der Jugendarbeit, umgesetzt werden soll.

 

 

 

 
[Berichte der Saison 2012/2013]
[Berichte der Saison 2011/2012]
[Berichte der Saison 2010/2011]
[Berichte der Saison 2009/2010]
[Berichten der Saison 2008/2009]
[Berichte der Saison 2007/2008]
[Berichte der Saison 2006/2007]
[Berichte der Saison 2005/2006]
[Berichte der Saison 2004/2005]
[Berichte des Jahres 2002]
[Berichte des Jahres 2000]

TSV 1848 e.V. Wasseralfingen - Abteilung Tischtennis - 08.07.07, aktualisiert 21.07.08