Ralph Bolsinger mit der goldenen Leistungsnadel des TTVWH ausgezeichnet

 
Bericht: Manfred Höflacher
Foto: Manfred Höflacher
Bei der Sportlerehrung des TSV Wasseralfingen wurde dem Tischtennis-Jugendleiter und Gehörlosensportler Ralph Bolsinger eine hohe Ehrung des Tischtennis-Verbands Württemberg-Hohenzollern zuteil. TSV-Ehrungsbeauftragter und Öffentlichkeitsreferent Manfred Höflacher überreichte ihm im Auftrag des TTVWH-Präsidiums für seine herausragenden sportlichen Erfolge die goldene Leistungsnadel des Verbands, die höchste Auszeichnung im sportlichen Bereich.
"Sehr respektabel liest sich die Erfolgsbilanz in den letzten Jahren von Ralph Bolsinger bei den süddeutschen und deutschen Meisterschaften im Gehörlosen-Sport", sagte Manfred Höflacher in seiner Laudatio für Ralph Bolsinger. Er gehe bei Turnieren zwar für den GSV Rottenburg/Neckar an den Start, weil es im TSV Wasseralfingen keine entsprechende Abteilung gebe, aber Bolsinger habe diese Erfolge ebenso als Mitglied des TSV Wasseralfingen errungen.

Bei den süddeutschen Meisterschaften 2009, die in der TSV-Halle ausgetragen wurden, sicherte sich Bolsinger im Einzel die Vizemeisterschaft und im Doppel belegte er Rang drei. Zwei Jahre später holte er sich den Einzel-Titel vor seinem Vereinskameraden Pius Roggenstein und beide zusammen standen auch im Doppel auf dem obersten Siegertreppchen. 2013 bei den süddeutschen Meisterschaften in Schwäbisch Gmünd unterlag Ralph Bolsinger im Einzel nur ganz knapp, ebenso im Doppel mit seinem Spielpartner Pius Roggenstein. Seine sportliche Laufbahn krönte der Jugendleiter der TSV-Tischtennis-Abteilung im Juni vergangenen Jahres, als er sich bei den deutschen Senioren-Tischtennis-Meisterschaften in Essen den Titel im Einzel und im gemischten Doppel sicherte. Auch in diesem Jahr habe Ralph Bolsinger aufhorchen lassen, meinte Höflacher. Sowohl im Einzel wie auch im Doppel erspielte er sich im März bei den süddeutschen Meisterschaften in Frankenthal die Vizemeisterschaft und bei den deutschen Gehörlosenmeisterschaften der Senioren wurde er in Hamburg im Einzel Vizemeister und mit seinem TSV-Partner Pius Roggenstein stand er im Doppel auf dem obersten Treppchen.

"Dir, lieber Ralph, ist es, zusammen mit deinem motivierten Team auch zu verdanken, dass die Jugendarbeit im TSV zu neuer Blüte erwacht ist", schloss Höflacher.

 

 


TSV 1848 e.V. Wasseralfingen - Abteilung Tischtennis - 08.11.14