59. Vereinsmeisterschaft 2014

 
Bericht: Manfred Höflacher
Fotos: Ralf Trinkhaus, Manfred Höflacher
Harald Schiele löste Vorjahressieger Dietmar Mezger im Einzel der Aktiven bei der Tischtennis-Vereinsmeisterschaft des TSV Wasseralfingen ab. Wie ein Jahr zuvor wurde Alexander Fahrenbruch erneut zweifacher Turniersieger bei der Jugend. Felix Fischer und Manfred Meyer überraschten im Doppel. Eine gute Teilnehmerresonanz hatten die verschiedenen Klassen bei der 59. Vereinsmeisterschaft zu verzeichnen.
In der Jugendklasse U12 ließ sich Viktoria Endt von ihren männlichen Mitspielern nichts vormachen. Ohne Punktverlust sicherte sie sich den Turniersieg. 2. Sebastian Krawtschuk, 3. Michael Sperrle, 4. Marius Stimm.

Im Wettbewerb der Jugend U15/18 dominierte Alexander Fahrenbruch ungeschlagen das Teilnehmerfeld. Platz 2 sicherte sich Daniel Kun vor Tim Trinkhaus und Adrian Maier.

Im Jugend-Doppel gaben Tim Trinkhaus/Alexander Fahrenbruch bei ihrem Turniersieg nur einen Spielpunkt ab. 2. Lucas Glück/Daniel Kun, 3. Adrian Maier/Luca Mansel, 4. Marius Stimm/Sebastian Krawtschuk.

Im Modus "Jeder gegen Jeden" ermittelten bei den Aktiven neun Paare den Sieger der Doppelkonkurrenz. Überraschend sicherten sich Felix Fischer/Manfred Meyer den Turniersieg, punktgleich, aber wegen des besseren Satzverhältnisses, vor den letztjährigen Siegern Harald Schiele/Peter Lutz. 3. Wolfgang Schort/Christian Zanescu, 4. Pius Roggenstein/Gerd Vogt.

Alexander Fahrenbruch
Viktoria Endt
Alexander Fahrenbruch / Tim Trinkhaus

Die Einzelkonkurrenz wurde zunächst in zwei Vorrundengruppen ausgespielt. Die ersten Vier qualifizierten sich für die anschließende Endrunde im K.O.-System. Spannende Spiele und oftmals knappe Spielausgänge drückten diesem Wettbewerb insgesamt den Stempel auf. Im Viertelfinale besiegte Harald Schiele mit 3:0 Simon Sommer, Peter Lutz unterlag Martin Pfister mit 2:3, Dietmar Mezger schrammte beim 3:2 gegen Pius Roggenstein knapp am Ausscheiden vorbei und Neuzugang Cristian Zanescu war mit 3:0 über Ralf Trinkhaus erfolgreich. Halbfinale: Schiele – Pfisterer (3:1) und Mezger – Zanescu (3:2). Mit einer starken spielerischen Leistung holte sich Harald Schiele beim 3:1 gegen Dietmar Mezger seinen dritten Einzeltitel.

Sieger Herren Doppel
Sieger Herren Doppel
Teilnehmer Herren Einzel
Sieger Herren Einzel
Harald Schiele

Ergebnislisten:

Einzel Jungen U12

Einzel Jungen U15 U18

Doppel Jungen U12 U14 U18

Doppel Herren

 

 


TSV 1848 e.V. Wasseralfingen - Abteilung Tischtennis - 25.05.14