Saisonabschluss der Jugend mit Eltern-Kind-Turnier 2014

 

Bericht: Manfred Höflacher

Fotos: Ralf Trinkhaus

Eine gute Resonanz hatte das siebente Eltern-Kind-Turnier zum Saisonabschluss 2013/2014 am 24. Juli zu verzeichnen.

16 Mannschaften waren zur Ermittlung des Turniersiegers angetreten. Die Mamas, Papas und ein Opa lieferten sich an der Seite der Tischtennis-Sprösslinge spannende und interessante Spiele, die zunächst im Gruppenmodus ausgetragen wurden. Bevor es dann in die Endrunde im k.o.-System ging wurde eifrig den Feinheiten vom Grill zugesprochen. Die von den Müttern zubereiteten leckeren Salate waren besonders begehrt.

Danach wurde in tollen Ballwechseln natürlich noch um den Turniersieg gekämpft. Diesen sicherten sich Moritz und Bernd Haas vor Marius und Erwin Stimm, die beim Saisonabschluss 2012/2013 ebenfalls den zweiten Platz belegten. Den dritten Platz sicherten sich Tim und Manfred Trinkhaus. Die drei ersten Duos wurden von Jugendleiter Ralph Bolsinger jeweils mit Sachpreisen ausgezeichnet. Als trainingsfleißigster Jugendlicher der Spielsaison 2013/2014 wurde, wie bereits ein Jahr zuvor, Daniel Kun für 77 Trainingsbesuche geehrt.

Sie belegten die ersten drei Plätze, v.l.: Marius und Erwin Stimm (2.), Moritz und Bernd Haas (1.) und Tim Trinkhaus und Opa Manfred Knispel (3.)

Besonders ausgezeichnet wurden die Jungs der U12 und U15 für ihre Bezirkspokalsiege im Frühjahr 2014. Die U15 auch für die Erringung der Vorrunden-Meisterschaft in der Kreisklasse und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse. Zur Erinnerung überreichte der Jugendleiter allen Pokale.

Dass Jugendarbeit nur dann erfolgreich sein kann, wenn die entsprechenden Trainer und Betreuer zur Verfügung stehen. Sehr wichtig ist dabei aber auch, wenn die Arbeit von den Eltern unterstützt wird.

 


TSV 1848 e.V. Wasseralfingen - Abteilung Tischtennis - 24.07.14